Wolkwitz-Süd

Anke Ohly

und

Mathias Gall

  • an der Packpresse
  • weinhaltig
  • voller Druck
  • Traube zu Saft
  • Kinderarbeit
  • Mosterei
  • Mosterei
  • ab in die Flasche
  • Verkostung
  • warmer Bauch

Lohnmosterei

Seit 2002 gibt es sie - die Lohnmosterei in Wolkwitz-Süd.
Hier kann aus dem mitgebrachten Obst oder Gemüse der eigene Saft gewonnen werden. Nicht nur Äpfel oder Birnen werden "erpresst", auch von Quitten, Möhren, Roter Bete oder Weintrauben lassen sich leckere und gesunde Säfte herstellen. Alles lässt sich kombinieren! Nur der Geschmack setzt hier die Grenze.

Zur Lieferung oder gemeinsamen Verarbeitung bedarf es der Terminabsprache. Wir benötigen für die zeitliche Planung eine ungefähre Mengenangabe von Ihnen (Mindestmenge 50 kg). Sollten wir einmal keinen gemeinsamen Termin finden, verarbeiten wir das Obst auch ohne Ihre Mithilfe. Für diese Dienstleistung stellen wir zusätzlich 0,05 € / Liter in Rechnung.

Rechnen Sie mit einer Saftausbeute von ca. 60 % bis 70% . Auch als Rohsaft, d.h. unpasteurisiert kann der Saft mitgenommen werden. Die Flaschen werden vom Kunden gekauft und somit sein Eigentum.


Preise


  • 0,65 € / Liter Saft (Kunde hilft mit)
  • 0,05 € / Liter Saft (Aufschlag ohne Mithilfe durch Kunden)
  • 0,25 € / Flasche (neu, leer)
  • 0,40 € / Liter Rohsaft
  • 3,00 € / 6er-Stapelkiste -
  • 0,20 € / Aufschlag bei bestimmten Früchten (z. B. Quitte, Holunder)

Hinweise zur Flaschenpflege

Die Flaschen, welche wir in unserer Mosterei befüllen, sind keine Pfandflaschen. Sie werden Ihr Eigentum und können in der nächsten Saison wieder befüllt werden.
Dazu müssen die Flaschen von Ihnen entsprechend gereinigt werden. Wir empfehlen eine Reinigung mit Flaschenbürste bzw. im Geschirrspüler unmittelbar nach dem Austrinken. Anschließend stellen Sie bitte die Flaschen offen, d.h. ohne Deckel, mit der Öffnung nach unten in die Kisten. Dadurch können die Flaschen austrocknen, Wasser läuft ab und es kann kein Staub etc. in die Flaschen hinein. Ob Sie die Flaschen kurz vor der Befüllung noch einmal durchspülen liegt in Ihrem Ermessen.
Die Deckel können weggeworfen werden. Bei der nächsten Befüllung erhalten Sie kostenfrei neue Deckel. Wir nehmen keine Flaschen zurück!


Terminwunsch


Vorname:
Name:
Telefon:
E-Mail (Unbedingt angeben!):
geplante Obstmenge in kg:
Terminwunsch:
Nachricht:


Sie erreichen uns auch telefonisch unter 039952-2085, per Fax 2086 oder per E-Mail:
am.wolkwitz@t-online.de